Ring-Vorlesung: "Eine von Fünf" - Freifachempfehlung

Plakat der Lehrveranstaltung - das Sujet ist eine Hand mit abgestreckten Fingern. Der Ringfinger ist rot übermalt. Darüber gelegt ist der Schriftzug "eine von fünf". Links oben in der Ecke ist die Information zur Auftaktveranstaltung am 24.11., am unteren Rand allgemeine Information zur LVA, aufgelistet.Vom 25.11. bis 15.12.2016 findet zum 7. Mal die interdisziplinäre Ringvorlesung "Eine von Fünf" mit dem Schwerpunkt „Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen“ an der Medizinischen Universität Wien statt. Eine unserer Aktivistinnen hat diese Lehrveranstaltung bereits (mit einem anderen Schwerpunktthema) absolviert und kann sie für das Modul "Freie Wahl" wärmstens empfehlen.

Modus/Termine: Nach einer Auftaktveranstaltung am 24.11.2016 in der Volksanwaltschaft, Singerstraße 17, 1015 Wien (16 bis 18 Uhr), werden die Vorlesungen geblockt zwischen dem 25.11. und dem 12.12.2016 jeweils von 16 bis 19 Uhr im Hörsaal des Department für Gerichtsmedizin, Sensengasse 2, 1090 Wien, abgehalten.

Inhalt: „Eine von fünf: Gewaltschutz für Frauen in allen Lebenslagen“ bietet an insgesamt 7 Vorlesungstagen einen Einblick in die Hintergründe, Ursachen und Folgen des komplexen Themas „Gewalt an Frauen“. Expert/inn/en geben ihr Wissen über konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für einen verbesserten Schutz vor Gewalt weiter.

Ziele: Die interdisziplinäre Verbindung von Theorie und Praxis zeigt verschiedene Optionen der Intervention, des Erkennens und des konkreten Handelns bei Gewalt an Frauen, auch im Sinne von Prävention, auf. Die Lehrveranstaltung will Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen dafür gewinnen, sich mit der Gewaltthematik und den für die Betroffenen daraus resultierenden gesundheitlichen Problemen intensiv zu befassen.

Weitere Informationen (auch zum Mitbelegen) auf der Webseite der Lehrveranstaltung.

Add new comment