Mitmachen

Die Fachschaft Informatik (FSINF) ist eine politische, selbstorganisierte Gruppe an Studierenden, die versucht, das Informatikstudium zu verbessern und deine Interessen unter anderem in diversen unipolitischen Gremien zu vertreten. 

Natürlich macht uns die Arbeit in der Fachschaft Informatik auch Spaß, deswegen machen wir diese freiwillig und unbezahlt[1]. Es gibt auch keine „offizielle Mitgliedschaft“.

Vielmehr kann jede_r Interessierte mitarbeiten und ihre_seine Meinung in die Fachschaft einbringen.

Der beste Zeitpunkt um mal in die Fachschaft zu schnuppern ist das Fachschaftsplenum. Wir treffen uns jeden Dienstag (auch in den Ferien) um 18:00 Uhr in unseren Räumlichkeiten und besprechen aktuelle Themen und Aufgaben - zum Beispiel Entsendungen in Gremien, Umgang mit Schwierigkeiten bei LVAs, aber auch die Förderung von Projekten und Personen.

Es hat sich heraus gestellt, dass persönliche Gespräche die beste Möglichkeit sind, um das Aufgabengebiet der Fachschaft und allfällige Fragen dazu zu besprechen. Falls aber Dienstag Abend für dich kein so guter Termin ist, kannst du auch während oder außerhalb unserer fixen Beratungszeiten (Details hier) vorbeikommen oder dich bei uns melden und einen anderen Termin ausmachen.

Wir publizieren auch immer wieder - hier auf der Homepage, aber auch auf unserer öffentlichen Mailingliste (Kontakt) - Aufrufe für diverse Aktivitäten wie z.B. Beisitz bei STEG-Gesprächen, Habilitationskommissionen, Abhaltung von Erstsemestrigentutorien, usw. Wenn dich diese Aufgaben interessieren (oder du Fragen dazu hast), melde dich bei uns!

[1] Für manche Aufgaben - etwa die Mitarbeit in bestimmten Gremien, oder die Tätigkeit als Erstsemestrigentutor_in - bekommst du neben spannenden Erfahrungen und interessanten Kontakten zu verschiedensten Menschn auch zusätzliche Toleranzsemester für Stipendien und Beihilfen, oder auch ECTS, die du für den Katalog "Freie Wahl" nutzen kannst. Sich zu engagieren ist also nicht ganz umsonst!

Add new comment